IP65, IP44 und Co. IP-Schutzklassen einfach erklärt


Wofür stehen die Schutzklassen IP65, IP44 und Co. ? IP-Schutzklassen einfach erklärt

Erläuterung der einzelnen Ziffern innerhalb der IP-Schutzklassen

Erste Ziffer

Schutz gegen Berührung

Schutz gegen Fremdkörper

0Kein SchutzKein Schutz
1Geschützt gegen Berührung mit großen FlächenGeschützt gegen große feste Fremdkörper (Durchmesser ≥ 50 mm)
2Geschützt gegen Berührung mit dem FingerGeschützt gegen mittelgroße feste Fremdkörper (Durchmesser ≥ 12 mm)
3Geschützt gegen Berührung mit Werkzeugen und Drähten (Durchmesser ≥ 2,5 mm)Geschützt gegen kleine feste Fremdkörper (Durchmesser ≥ 2,5 mm)
4Geschützt gegen Berührung mit Werkzeugen und Drähten (Durchmesser ≥ 1 mm)Geschützt gegen körnige feste Fremdkörper (Durchmesser ≥ 1 mm)
5/5KVollständiger BerührungsschutzGeschützt gegen Staub in schädlichen Mengen (staubgeschützt)
6/6KVollständiger BerührungsschutzVollständig geschützt gegen das Eindringen von Staub (staubdicht)
Zweite Ziffer

Schutz gegen Wasser

0Kein Schutz
1Geschützt gegen senkrecht fallendes Tropfwasser
2Geschützt gegen schräg fallendes Tropfwasser (bis zu 15°)
3Geschützt gegen Spritzwasser bis zu 60° aus der Senkrechten
4Geschützt gegen Spritzwasser von allen Seiten
4KGeschützt gegen allseitiges Spritzwasser mit erhöhtem Druck
5Geschützt gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel
6Geschützt gegen starkes Strahlwasser
6KGeschützt gegen starkes Strahlwasser unter erhöhtem Druck
7Geschützt gegen zeitweiliges Untertauchen
8Geschützt gegen dauerndes Untertauchen
9Geschützt gegen Wasser bei Hochdruck-/Dampfstrahlreinigung in der Landwirtschaft
9KSchutz vor Wasser bei der Hochdruck-/Dampfstrahlreinigung für Straßenfahrzeuge

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.